Arbeitskreis für Kunststofftechnik und Kunststoffverarbeitung

Der Arbeitskreis für Kunststoffverarbeitung (AKV) versteht sich als Ihr Dienstleistungspartner wenn es
um Problemstellungen aus der Kunststoffverarbeitung geht. Unser Technikum am Institut für Kunststofftechnik in Darmstadt verfügt über zahlreiche Anlagen, die es uns ermöglichen umfangreiche
Dienstleistungen und Seminare in der Kunststoffverarbeitung anzubieten.

Zu den Aufgaben des AKV gehört die Entwicklung und Erforschung von experimentellen Versuchsmethodiken in der Kunststoffverarbeitung. Hierzu zählen wir z.B. die Untersuchung von neuen Verfahren oder Methoden, die im Spritzgießprozess ihre Anwendung finden. Ebenso für die Polymerentwicklung und -analyse können wir in Zusammenarbeit mit unserem Arbeitskreis für Werkstoffprüfung (AWP) ein umfangreiches Leistungsspektrum abrufen. Als Komplettlösung können wir Ihnen z.B. Ihre Proben oder Demonstratoren herstellen und im Anschluss optische, thermische und mechanische Prüfungen durchführen.

Zusätzlich bieten wir mit unseren Seminaren in der Werkstoffprüfung und im Spritzgießen umfassende
Weiterbildungsmöglichkeiten an, die wir je nach Teilnehmerzahl auf Themenschwerpunkte oder Wünsche der teilnehmenden Betriebe zuschneiden können. Um einen Überblick über unsere Dienstleistungen zu bekommen werfen Sie bitte einen Blick auf unseren Dienstleistungskatalog. Da bei der Forschung und Entwicklung in der Kunststoffverarbeitung selten Grenzen gesetzt sind, sprechen Sie uns doch einfach schon in Ihrer Entwicklungsphase an, wir nehmen uns gerne die Zeit Sie dabei unabhängig und diskret zu unterstützen.

  • Abmusterung von Neuwerkzeugen
  • Design of Experiments (DoE)
  • Fertigung von Kleinserien
  • Herstellung von Probekörpern nach Norm
  • Materialbemusterung für Ultraschallschweißversuche
  • Abformen von Nanostrukturen
  • Fließspiraltests
  • Versuche mit Werkzeugsensorik
  • Konzeptionierung, Fertigung und Abmusterung von Versuchswerkzeugen
  • In- & Offline Thermographien
  • Vermietung der Anlagen inkl. Betreuung
  • Vorführungen oder Tests von Peripheriegeräten
  • Erstellung und Durchführung von Schulungsseminaren
  • Variotherme Prozessführungen
  • Gasinnendruckversuche
  • Chemisches Schäumen
  • Versuche mit Linearrobotern
  • Inmouldversuche (Metall oder Kunststoff)
  • Unabhängige Beratung auch extern

Weitere auf Anfrage...

Jährlich findet das Praxisseminar Spritzgießen in KW 38 statt. Teilnehmen kann jeder der Kenntnisse vom Spritzgießen hat und sich weiterbilden möchte. Seminare zugeschnitten auf Ihre Wünsche und Themenschwerpunkte.

Seminarbeispiele:

  • Praxis für den Vertrieb
  • QM für Einrichter, Meister & Ingenieure
  • Design of Experiments (DoE)
  • Intensivschulungen am eigenen Produkt
  • Spritzgießen Basic nach Lehrbuch
  • Simulation trifft Realität

 

Weitere Themenschwerpunktbeispiele:

  • Werkstoffkunde der Kunststoffe
  • Mechanische Untersuchung
  • Rheologische Untersuchungen
  • Tribologische Untersuchungen
  • Optische Untersuchungsmethoden

Kontakt

Arbeitskreisleiter

Prof. Dr. Thomas Schröder

Kommunikation
Haardtring 100
64295 Darmstadt
Büro: A14, 17

+49.6151.16-38561
Thomas Schröder

Leiter Spritzgießtechnikum

Bardo Palmberg

Kommunikation
Haardring 100
64295 Darmstadt
Büro: A13, 41

+49.6151.16-37709
Bardo Palmberg